Skip to main content

Wickelaufsatz Badewanne » platzsparende & praktische Aufsätze

Gerade in kleinen Badezimmern gibt es nur selten die Möglichkeit, einen extra Tisch bzw. eine Wickelkommode, um das Baby zu wickeln. Da eine normale Wickelkommode viel Platz einnimmt, passt diese nicht in jedes Bad. Dennoch ist es empfehlenswert, Babys im warmen Badezimmer gewickelt, angezogen sowie gewaschen werden.

So finden Sie Ihren Wickelaufsatz

05

Wickelaufsatz Badewanne – unsere Testsieger

Wickelaufsatz für die Badewanne – Warum?

Ein geeigneter Wickelaufsatz für die Badewanne ist die perfekte Alternative für alle, die ein kleines Bad und somit keinen Platz für eine normale Wickelkommode haben. Der Wickeltisch muss nicht in einem anderen Zimmer aufgestellt werden. Außerdem benötigt ein Wickelaufsatz für die Badewanne nur wenig Platz und nutzt den Raum effektiv.

Ein Wickelaufsatz für die Badewanne wird mit sicheren Füßen auf den Badewannenrand gestellt. Die Füße lassen sich an die Breite der Wanne anpassen und sind somit universell für alle Badewannen nutzbar.

Auf dem Wickelaufsatz ist es nicht nur möglich, das Baby zu wickeln und anzuziehen, er bietet auch oftmals die Möglichkeit zur Kombinierung mit einer Babywanne.

Gerade solche Wickel- & Bade- Kombinationen vereinfachen die handgriffe und schaffen eine platzsparende Wickel- sowie Waschmöglichkeit in kleinen Bädern.

Baby in Moltontuch eingewickelt

Inhaltsverzeichnis

Praktische Kombination aus Bade- & Wickelaufsatz

Die Badewanne ist gerade in den ersten Wochen noch viel zu groß. Außerdem muss hier ständig das Wasser zum waschen auf- bzw. nachgefüllt werden.

Da es Babys lieben, gebadet zu werden und es die Bindung zwischen den Eltern und dem Neugeborenen stärkt, bekommt man mit einer Babywanne einiges an Hilfe.

Praktisch ist hier nicht nur die Verwendung des Wickelaufsatz für die Badewanne, sondern auch die einer Bade- & Wickelkombination. Diese sind ebenso platzsparend und erweisen sich als besonders Praktisch, wenn man das Kind waschen und direkt am gleichen Platz wieder wickeln und anziehen möchte.

Vorteile einer Bade-Wickel Kombination

  • platzsparend
  • schnell aufgestellt und einfach zu reinigen
  • schaffen von mehr Sicherheit im Badezimmer
  • nur wenig Wasser zum Baden benötigt
  • Babys müssen nicht in die harte & kalte Wanne gelegt werden

 

Egal ob Junge oder Mädchen, Babys fühlen sich in einer weichen Kunststoffwanne wohler und lassen sich einfacher baden. Eine moderne Kombination aus Bade- & Wickeltisch lässt sich entweder zusammenschieben oder zerlegen und somit in Schrank verstauen.

Bei vielen Bade-Wickel-Kombinationen lässt sich oftmals die Höhe verstellen, wodurch das Baby in angenehmer Höhe gebadet, gewickelt und angezogen werden kann.

Ein hochwertiger Bade- & Wickelaufsatz für die Badewanne bietet viele Vorteile:

  • hochwertige Verarbeitung & Qualität
  • einfache Bedienung für Eltern
  • attraktives & modernes Design

Wickelaufsatz Badewanne Test

Wenn werdende Eltern auf der Suche nach einem Wickelaufsatz für die Badewanne sind, stellt man sich viele Fragen, wie etwa worauf man beim Kauf eines Wickelaufsatzes achten muss oder wo man das beste Modell findet. Ebenfalls stellt sich oft die Frage, welche Unterschiede es zu einem normalen Wickeltisch – egal ob mit oder ohne Badewanne – gibt.

Ein Wickelaufsatz sollte robust und von guter Qualität sein, da ein Baby nicht still hält und sich gerade beim Wickeln viel bewegt. Die Standfüße sollten daher rutschfest und ausziehbar sein. Der wichtigste Punkt in unserem Wickelaufsatz Badewanne Test ist die Sicherheit, sodass keine Verletzungsgefahr besteht.

Außerdem haben wir die verschiedenen Funktionen der Wickeltischaufsätze, wie etwa Höhenverstellbarkeit, Verwendung für schmale oder breite Badewannen in unserem Test angesehen und hinterleuchtet.

Bei einem Vergleich der versch. Modelle ist es ebenfalls wichtig, die Bewertungen anzusehen sowie auf Testberichte zu achten. Zahlreiche Modelle in der mittleren Preisklassen können den meist hoch angesetzten Ansprüchen gerecht werden.

Wie groß ist ein Wickelaufsatz?

Wickelaufsätze gibt es in den verschiedensten Größen und Formen, wobei unterschieden wird, ob dieser mit einer Babywanne kombinierbar ist oder nicht.

Die meisten Modelle sind etwa 25cm höher als der Badewannenrand, wodurch sich die Eltern nicht zu weit bücken müssen. Die Tiefe der Wickelaufsatze reicht von ca. 45 – 65 cm – die Modelle unterscheiden sich hier nur minimal.

Wer einen Wickelaufsatz für die Badewanne sucht, sollte vorher seine Badewanne messen um ein passendes Modell zu kaufen.

Wie oft sollte man Wickelauflagen waschen?

Gerade bei Babys ist Hygiene sehr wichtig. Daher sollte die Umgebung immer sauber sein. Wickelauflagen werden üblicherweise aus leicht zu reinigenden Stoffen hergestellt. Die Überzüge sind abnehmbar und ganz normal in der Waschmaschine waschbar.

Eine Wickelauflage sollte einmal pro Woche abgenommen und gewaschen werden.

Wenn sich einmal ein kleiner Fleck auf der Wickelauflage befindet, lässt sich dieser leicht mit einem feuchten Tuch und etwas Seife abwischen. Dies sollte generell 1x täglich (oder öfter) durchgeführt werden, um die Keim- & Bakterienbildung zu vermindern.

Bei Bade- & Wickelkombinationen lässt sich die Wickelauflage auch mit dem Duschkopf abspülen und leicht reinigen.

Wie groß sollte die Wickelfläche sein?

Die Wickelfläche sollte etwa so breit sein, dass das Baby die Arme ausstrecken kann, ohne das diese in der Luft hängen. Auch muss die Wickelfläche nicht unbedingt so breit wie die Badewanne sein. Beim Kauf eines Wickelaufsatzes sollte man neben der Größe auch auf das erlaubte Maximal-Gewicht achten.

Die meisten Modelle eignen sich für Kinder bis 15 Kilogramm. Über diesem Gewicht sollte man keinen Wickelaufsatz für die Badewanne mehr verwenden. Eine Wickelauflage sollte mindestens 50cm breit und etwa 70cm lang sein, da Babys sehr schnell wachsen und zu groß werden.

Beim Kauf einer Wickelauflage sollte man ebenso die Größe des Babys beachten, sodass der Aufsatz nicht zu klein ist.

Wie groß sollte die Badewanne sein?

Viele Eltern fragen sich, wie groß die Badewanne höchstens sein darf oder mindestens sein sollte. Wichtig beim Kauf eines Wickelaufsatzes ist das Innenmaß der Badewanne. Die meisten Modelle eignen sich für Badewannen mit einem Innenmaß von 39 – 66cm Breite.

Wenn die Badewanne jedoch eine Komfortgröße besitzt und somit breiter als 60 bzw. 70cm ist, muss auf die Verstellbarkeit des Wickelaufsatzes geachtet werden.

Grundsätzlich gilt, dass es für nahezu jede Badewannen-Größe eine passende Wickelauflage gibt. Dennoch sollte man vor dem Kauf die Größe ausmessen und somit ein – für die eigene Badewanne – passendes Modell zu finden.